Richtig Reisen: die besten Tipps für den perfekten Urlaub

Der Urlaub soll die schönste Zeit des Jahres werden. Wir haben Tipps und Tricks, damit die Reise richtig gut wird. Mit diesen Travel Hacks gelingt es garantiert. Teil 1: Der Flug

Travelhacks Urlaub EUclaim Flugverspätung Entschädigung

1. Flüge früh buchen

Last Minute nach Mallorca? Wer Glück hat, findet das supergünstige Schnäppchen. Doch bei Flugbuchungen gilt meist die Regel: je kurzfristiger gekauft wird, desto teurer wird es. Langstreckenflüge sollten daher möglichst früh gebucht werden. Die Flugtickets nach Bangkok oder New York sind 24 Wochen im Voraus am preiswertesten zu haben. Auch Inlandsflüge nach Berlin, München oder Hamburg sind günstiger, wenn frühzeitig gebucht wird. Im Schnitt lohnt es sich, 21 Wochen vor dem Abflugtag die Tickets zu erwerben. Bei Kurzstrecken ins Ausland kann auch später gebucht werden: Rom ist acht Wochen vorab günstig, Mallorca fünf Wochen vor Reisestart.

2. Flexible Abflugzeiten wählen

Freitagabend nach Berlin fliegen? Sonntagabend zurück? Für preisbewusste Passagiere wäre das keine gute Idee. Denn bestimmte Flugrouten sind zu Spitzenzeiten deutlich teurer als an ruhigen Tagen. Bei Flügen in Europa ist oft der Montag – außer früh morgens – ein guter Tag, um günstige Tickets zu bekommen. Der Sonntag dagegen ist als Flugtag oft recht teuer. Bei Fernreisen gestaltet sich das häufig andersherum – hier kann auch ein Sonntagsflug zurück nach Hause mal zum Schnäppchenpreis ergattert werden. Generell günstig ist der Mittwoch. Wer zeitlich flexibel ist, sollte immer auch die Preise für Flüge einen oder zwei Tage früher oder später checken.

3. Randzeiten wählen

Oft können auch Frühaufsteher und Nachteulen sparen – denn die Flüge zu den Randzeiten werden gerne etwas günstiger verkauft. Aber Achtung: Der letzte Flieger des Tages ist bei vielgenutzten Kurzstreckenflügen, wie Berlin-Düsseldorf, überdurchschnittlich häufig verspätet.

4. Vergleichen, vergleichen, vergleichen

Preisvergleiche im Internet sind weit verbreitet. Natürlich gibt es auch eine ganze Reihe von Flugsuchmaschinen. Sparfüchse nutzen im privaten Surfmodus verschiedene Anbieter und vergleichen die besten Ticketangebote. Wer sich einen ersten Überblick verschafft hat, sollte in jedem Fall direkt auf der Website der Fluggesellschaft weitersuchen – oft findet sich hier ein noch besserer Preis.

5. One-Way sparen

Übrigens: Man sollte nicht immer sofort bei einer Airline Hin- und Rückflug buchen. Manchmal ist es insgesamt günstiger, zwei One-Way-Tickets zu buchen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erster Kommentar von Ihnen?

avatar
wpDiscuz
Live-Chat