Reiseziele für einen guten Rutsch

Bleigießen oder Fondue ist euch zu langweilig? Wie wäre es denn mit einer spontanen Silvester-Reise? Wir zeigen euch, wo es sich besonders spektakulär ins neue Jahr rutschen lässt.

Silvester Reiseziele

Silvester – das heißt: Rauschende Partynächte rund um den Globus. Überall auf der Welt steigen zum Jahreswechsel bunte, laute und ausgelassene Feierlichkeiten.

Schlemmen in Frankreich

Wer nach den Schlemmereien zur Weihnachtszeit immer noch nicht genug hat, sollte zu Silvester nach Frankreich reisen. Denn in unserem Nachbarland wird traditionell zum Jahresabschluss ein großes Festmahl aufgefahren. Besonders gerne essen die Franzosen dann Austern und Foie Gras – zu deutsch Fettleber. Natürlich immer stilecht mit einem Glas Champagner. Prost und bonne année.

Feuerwerk in Funchal

Zu einer richtigen Silvesterparty gehört ein ordentliches Feuerwerk einfach dazu. Kaum zu glauben, aber auf der portugiesischen Atlantikinsel Madeira gibt es jedes Jahr ein außergewöhnliches Feuerwerk zu bestaunen. Jahrelang wurde es sogar zum größten „pyrotechnischen Spektakel der Welt“ ernannt. Schöner Nebeneffekt eines Silvester-Trips auf die Insel: Sommerliche Temperaturen und eine Menge Live-Musik in der Party-Stadt Funchal.

Ball Drop in New York

Ein absoluter Klassiker zu Silvester ist natürlich New York. Die Stadt, die niemals schläft, ist zum Jahreswechsel zwar kein Geheimtipp mehr, aber definitiv eine Reise wert. Einmal auf dem Times Square ins neue Jahr starten – das geht nur im Big Apple. Im Partyzentrum der Metropole findet der legendäre Ball Drop statt, bei dem auf einer riesigen Glitzerkugel die letzte Minute des Jahres heruntergezählt wird. Kaum im neuen Jahr angekommen, geht es dann am besten auf eine der vielen Partys in der Stadt. Denn Alkohol trinken und ausgelassen auf den Straßen feiern ist in New York an Silvester leider nicht erlaubt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
Fragen?