Flugverspätungen versiebenfacht: Chaos-Wochenende bei TUI

Lange Flugverspätungen sind selten: Nur etwa jeder 125. Flug ist mehr als drei Stunden verspätet – und damit entschädigungspflichtig. Doch am letzten Wochenende war diese Quote bei TUIfly fast siebenmal so hoch.

Das haben Auswertungen unserer Datenbanken ergeben, mit denen wir täglich tausende von Flug-, Wetter- und weiteren Daten aufzeichnen. Demnach waren zwischen Freitag, dem 25.04. und Sonntag, dem 27.04.2014 rund 5,5 Prozent aller TUIfly-Flüge in der EU mehr als drei Stunden verspätet. Das entspricht 22 von 399 Flügen.

Im Schnitt sind in der EU nur etwa 0,8 Prozent aller Flüge mehr als drei Stunden verspätet, so dass den Fluggästen eine Ausgleichszahlung zusteht – umgerechnet etwa jeder 125. Flug. Mit 5,5 Prozent verzeichnete TUIfly am vergangenen Wochenende also fast siebenmal so viele Verspätungen wie üblich.

Die 5 meistverspäteten TUIfly-Flüge

Hinzu kommt, dass einige dieser Verspätungen erheblich länger dauerten als die drei Stunden, die als Mindestfrist für eine Ausgleichszahlung gelten. Teilweise mussten die Fluggäste mehr als zehn Stunden auf den Abflug warten.

Die fünf meistverspäteten TUIfly-Flüge des vergangenen Wochenendes im Überblick

1.  X3 4203 Heraklion (HER) – Frankfurt/Main (FRA): 10:50 Std. (27.04.)
2.  X3 6733 Hurghada (HRG) – Düsseldorf (DUS): 10:30 Std. (27.04.)
3.  X3 2174 Stuttgart (STR) – Fuerteventura (FUE): 07:53 Std. (26.04.)
4.  X3 275 Antalya (AYT) – Frankfurt/Main (FRA): 07:50 Std. (27.04.)
5.  X3 274 Frankfurt/Main (FRA) – Antalya (AYT): 06:49 Std. (27.04.)

Ob Ihr Flug auch entschädigungspflichtig ist, obwohl er nicht auf dieser Liste steht, können Sie unter www.euclaim.de in Sekundenschnelle unverbindlich prüfen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erster Kommentar von Ihnen?

avatar
wpDiscuz
Live-Chat