All-Inclusive oder individuell?

Die Deutschen sind nicht nur Fußball- sondern auch Reiseweltmeister. Am Liebsten geht es nach Spanien und Italien. Im Inland haben Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen die Nase vorn. Bevor es in die Ferne geht, stellen sich viele die Frage: Buche ich lieber eine Pauschalreise oder plane ich den Urlaub individuell?

Für die einen ist der Club-Urlaub mit All-Inclusive-Versorgung die Idealvorstellung. Manch anderer lehnt Pauschalreisen aus Prinzip ab und plant seine Tour selbständig. In puncto Sicherheit bei der Reise haben Pauschaltouristen einen deutlichen Vorteil. Das Reiserecht schützt sie bei einer Reihe unvorhergesehener Ereignisse. Wenn das Hotelzimmer verdreckt ist oder der Pool ohne Wasser bleibt, hilft der Reiseleiter. Besteht das Problem weiter, muss der Veranstalter einen Teil des Reisepreises zurückerstatten. Für Individualtouristen wird ein Mangel in der gebuchten Unterkunft schon komplizierter: Sie müssen dann auf eigene Faust handeln und im Zweifel gilt die Rechtslage des jeweiligen Landes.

Rechte bei Flugausfall und -verspätung

Wenn der Flug ausfällt oder sich deutlich verspätet, haben sowohl Individualreisende als auch Pauschalurlauber eine Reihe von Rechtsansprüchen. Bei einer Pauschalreise ist hier wieder der Veranstalter in der Pflicht – er muss sich bei einem Ausfall um einen Ersatzflug kümmern. Für Touristen, die auf eigener Faust unterwegs sind, heißt es in diesem Fall, sich eigenständig mit der Airline auseinanderzusetzen. Doch sie haben den Vorteil, dass sie sich eine finanzielle Entschädigung von der Fluggesellschaft zurückholen können, die häufig höher ist, als die Erstattung bei Pauschalreisen

Bei der Reiseplanung sind Individualurlauber klar im Vorteil. Sie können flexibel Flüge und Unterkünfte buchen und spontan während der Reise neue Ziele ansteuern.

Gut für die Urlaubskasse

Die Familie mit Kindern kann Geld sparen, wenn sie eine Pauschalreise bucht. Oft bieten die Veranstalter Kinderfestpreise und Rabatte an. Bei Fernreisen können Pauschalangebote aber auch deutlich teurer werden, als eine individuell gebuchte Tour. Wer sich seine Reise selbst zusammenstellt und zum Beispiel Ausflüge und Unterkünfte vor Ort bucht, spart in Ländern wie Thailand viel Geld.

Bildnachweis: flickr.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erster Kommentar von Ihnen?

avatar
wpDiscuz
Live-Chat