Stromausfall am Hamburger Flughafen

Ein Stromausfall am Flughafen Hamburg soll am gestrigen Sonntag, den 03. Juni, laut Medienberichten zu zahlreichen Flugannullierungen geführt haben.

Hamburg Airport

Rund 30.000 Passagiere von Flugannullierungen betroffen

Aufgrund eines Stromausfalls sollen ab zehn Uhr am Sonntag alle Flüge vom Hamburger Flughafen aus annulliert worden sein. Gepäckbänder, Rolltreppen, Lichter und Schalter seien in allen Terminals betroffen gewesen. Grund soll ein Kurzschluss gewesen sein. Wie ein Sprecher verkündete, wurden Passagiere aus dem Flughafen evakuiert, da nicht sicher sei, ob die Brandmelder ohne Strom funktionieren. Laut Flughafen-Sprecherin sollen rund 30.000 Fluggäste von den Flugannullierungen betroffen gewesen sein.

Auch am Montag sei mit Flugverspätungen zu rechnen

Der Flugbetrieb wurde am heutigen Montag, den 04. Juni, wieder aufgenommen, doch mit normalem Flugbetrieb sei noch nicht zu rechnen. Auch heute sei noch mit erheblichen Flugverspätungen zu rechnen und auch einige Flüge sollen bislang annulliert worden sein. Passagieren wird empfohlen sich vor der Anreise zum Airport mit der Fluggesellschaft in Verbindung zu setzen.

Rechte bei Flugannullierungen aufgrund von Stromausfällen

Passagiere, die gestern von den Flugannullierungen betroffen waren, haben in der Regel keinen Anspruch auf Entschädigung, da die Fluggesellschaft nicht verantwortlich gemacht werden kann. Passagiere, die jedoch heute von einer Flugannullierung oder Verspätung betroffen sind, haben unter Umständen Anspruch. Wir empfehlen: Prüfen Sie Ihren Anspruch auf Entschädigung kostenlos mit unserem Kalkulator.

Darüber hinaus stehen Passagieren Betreuungsleistungen während der Wartezeit am Flughafen zu und natürlich ein Ersatzflug oder die Rückerstattung der Ticketkosten, wenn der Flug annulliert wurde.

Prüfen Sie jetzt Ihre Entschädigung kostenlos

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erster Kommentar von Ihnen?

avatar
Fragen?