Fünf Flüge mit mehr als zehn Stunden Verspätung

Mehr als tausend Passagiere haben das vergangene Wochenende wartend am Flughafen verbracht. Verspätungen von bis zu 19 Stunden machten die Flüge zu einer wahren Geduldsprobe.

Bogotá Verspätung Entschädigung EUclaim

Circa tausend Passagiere traf es am vergangenen Wochenende besonders heftig. Ihre Flüge hatten mehr als zehn Stunden Verspätung. Ganze 19 Stunden mussten die rund 250 Passagiere des Lufthansa Fluges LH543 von Bogotá nach Frankfurt warten. Statt wie geplant am Sonntagnachmittag, landete der Airbus 340 erst am späten Montagmorgen in Frankfurt.

Nicht viel besser erging es den Passagieren des Flybe-Fluges BE7110 von Hamburg nach Birmingham. Sie hatten insgesamt eine Flugverspätung von 16 Stunden. In der Zeit hätten die Passagiere die 1.154 km auch ruhig mit dem Auto zurücklegen können.

Des Weiteren war auch der Flug CX288 von Cathay Pacific von Frankfurt nach Hongkong gute elf Stunden verspätet und hatten die beiden Flüge von Sunexpress Deutschland XG3251 und XG3250 von Leipzig nach Varna in Bulgarien und von Varna wieder zurück eine Verspätung von über 13 Stunden. Ein kleiner Trost: Allen Passagieren steht unter Umständen eine Entschädigung zu.

 

Hier noch einmal alle Flüge in der Übersicht:

Samstag 26.08.2017

CX288  Frankfurt (FRA) – Hongkong (HKG)

LH543  Bogotá (BOG) – Frankfurt (FRA)

 

Sonntag 27.08.2017

XG3251  Leipzig (LEJ) – Varna (VAR)

XG3250  Varna (VAR) – Leipzig (LEJ)

BE7110  Hamburg (HAM) – Birmingham (BHX)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erster Kommentar von Ihnen?

avatar
wpDiscuz
Live-Chat