Das sind die Urlaubstrends 2019

Nach Mallorca oder doch lieber in die Mongolei? Wir haben passend zum Start in die warme Jahreszeit, 5 Urlaubstrends für 2019 im Gepäck.

Allein wandern in der Natur

1. Instagram-Urlaub

Neben dem tollen Freiheitsgefühl, dem Erholungsfaktor und den kulinarischen Highlights wird es für manch einen Reisenden immer wichtiger, dass der Urlaub sich nicht nur gut anfühlt, sondern auch auf Fotos etwas hermacht. Schließlich sollen Freunde und Familie miterleben können, wie wir die Welt erkunden. Und was käme da besser in Frage, als auf Instagram und in anderen sozialen Netzwerken knallige Fotos und kleine Videoclips direkt vom Ort des Geschehens zu posten?

2. Alleine auf Entdeckungstour

Immer mehr Reisende haben Gefallen daran gefunden, alleine zu reisen. So entdecken viele nicht nur die schönsten Ecken der Welt, sondern finden auch zu sich selbst. Wem das Alleinsein mal zu viel wird, bucht sich einfach in das nächste Backpacker-Hostel ein. Spätestens dort stößt man auf Gleichgesinnte, kommt ins Gespräch und genießt das ein oder andere kühle Getränk in geselliger Runde.

3. Nachhaltigkeit und Authentizität werden uns wichtiger

Viele Urlauber sind bereit, mehr Geld in nachhaltige Flugtickets und Hotels zu investieren. Denn dadurch schonen wir das Klima und der CO2-Ausstoß wird begrenzt. Fluggesellschaften wie die Lufthansa bieten die Möglichkeit, den individuellen CO2-Ausstoß pro Flug pro Passagier auszurechnen. Dieser wird dann in einen Betrag umgewandelt, der wiederum in Klimaschutzprojekte investiert wird.

Weltenbummler legen außerdem mehr Wert auf Individualreisen, statt mit Menschenmassen am Strand zu liegen. Unentdeckte, naturbelassene Orte in Ländern wie der Mongolei oder Kanada werden immer öfter bereist. Statt dem vollen Unterhaltungsprogramm genießen Reisende in diesem Jahr lieber die Ruhe im kleinen Rahmen.

4. Längerer Urlaub für die eigene Batterie

Trend 4, der Langzeiturlaub, erfreut sich wachsender Beliebtheit. Immer mehr Menschen legen Wert auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Je länger der Urlaub, desto voller sind unsere Akkus, die uns ermöglichen, auf der Arbeit wieder durchzustarten. Und trotzdem der Trend zum Langzeiturlaub geht, setzt sich auch der Last-Minute-Trend erfolgreich fort, vor allem für kurzfristige Städtetrips innerhalb Europas.

5. Tunesien, Ägypten und die Türkei erholen sich

Dank der zurückgehenden Spannungen in diesen Regionen, werden Flüge nach Tunesien, Ägypten und in die Türkei wieder stärker gebucht. Grund hierfür sind unter anderem neu errichtete Hotels, die sich an eine jüngere Zielgruppe wenden. Gutes Essen, moderne Musik und leckere Cocktails zu moderaten Preisen stehen hier an der Tages-, bzw. Nachtordnung.

Der Urlaub ist gebucht, die Tasche gepackt und der Flug hat Verspätung. Es gibt viele Möglichkeiten, mit der ersten Enttäuschung bei Flugverspätung am Flughafen umzugehen. Eine davon ist, sich im Nachhinein seine Rechte einzuholen. EUclaim hilft dabei, individuelle Fälle zu prüfen, zu bearbeiten und Entschädigungen für den wartenden Passagier einzufordern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
Fragen?