Die unpünktlichsten Airlines der Welt

Ein ganz normaler Donnerstag im September: Die Menschen gehen zur Arbeit oder zur Schule, erledigen Einkäufe oder fliegen in den Urlaub. Wenn denn ihr Flieger pünktlich abhebt. Für hunderttausende Passagiere rund um den Globus heißt es Tag für Tag: Warten, warten, warten. Denn an einem ganz normalen Donnerstag werden rund 600 Flüge gestrichen, fast 10.000 verspäten sich.

China Eastern ist eine der unpünktlichsten Airlines

Laut Angaben des amerikanischen Unternehmens Flightstats sind allein in den vergangenen 30 Tagen weltweit über eine halbe Million Flüge verspätet gestartet. Bei 23.311 Flügen ging gar nichts mehr – sie wurden komplett gestrichen.

Verspätungs-Weltmeister

Der unrühmliche Titel für die unpünktlichste Airline des Monats September geht an China Eastern Airlines: Mit 19.642 verspäteten Starts kommt die Gesellschaft auf über 650 Verspätungen – pro Tag! Nicht viel besser steht es um die Pünktlichkeit bei Flügen der amerikanischen Southwest Airlines. Bei 14.451 Flügen hieß es in den letzten 30 Tagen: Flight delayed. Auch europäische Branchengrößen ließen ihre Passagiere in den vergangenen Wochen oft lange auf den Abflug warten. Beim britischen Billigflieger Easyjet verspäteten sich im September 13.701 Flüge.

200 Lufthansa-Flüge pro Tag verspätet

Auch Kunden der deutschen Airlines mussten im September viel Geduld aufbringen. Bei durchschnittlich 200 Lufthansa-Flügen warteten sie länger als gewollt auf das ersehnte „Ready for take off“ aus den Kabinen-Lautsprechern. Mit 6.003 Verspätungen führt die größte deutsche Airline das Unpünktlichkeits-Ranking der vergangenen 30 Tage an. Die strauchelnde Gesellschaft Air Berlin schaffte es bei 4.229 Flügen nicht, pünktlich abzuheben.

Hunderte Flüge fallen aus

Eine Flugverspätung bedeutet nervige Warterei am Terminal. Noch unangenehmer wird es bei einer Annullierung des Flugs. Dann müssen Ersatzflüge gebucht, Termine verschoben und Übernachtungen organisiert werden. Im Durchschnitt wurden im September weltweit 777 Flüge pro Tag gecancelt. Auch hier auf der Spitzenposition: China Eastern Airlines. Die Fluggesellschaft strich seit Ende August 611 Flüge. Kunden von Cape Air aus den USA hatten in dem Zeitraum 476-mal das Pech, dass ihr Flieger gestrichen wurde. Und die deutsche Air Berlin nimmt auch hier eine unrühmliche Top-Platzierung ein: 275 Annullierungen kamen in den vergangenen 30 Tagen laut Angaben von Flightstats zusammen.

Entschädigungen mit EUclaim einfordern

Gut zu wissen: Alle Passagiere, deren Airline ihren Sitz in Europa hat oder deren Flug an einem europäischen Flughafen gestartet oder gelandet ist, haben bei Verspätungen über drei Stunden das Recht auf Schadenersatz von der verantwortlichen Airline. Wichtig ist, dass die Verzögerung nicht auf sogenannte außergewöhnliche Umstände zurückzuführen ist. Alle Infos und kompetente Hilfe erhalten Passagiere bei EUclaim.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erster Kommentar von Ihnen?

avatar
wpDiscuz
Live-Chat