Frankfurter Flughafen geräumt

Sofortiger Boardingstopp am Frankfurter Flughafen: Nach Polizeiangaben war am heutigen Mittag mindestens eine Person unberechtigt in den Sicherheitsbereich von Terminal 1 gelangt. Dutzende Flüge wurden annulliert, rund 13.000 Passagiere sind betroffen.

Frankfurt Airport

„Polizeiliche Einsatzmaßnahmen“

Gegen Mittag wurde heute eines der Abfertigungsgebäude des Flughafens in der Main-Metropole geräumt. „Im Bereich A des Terminal 1 am Flughafen Frankfurt kommt es zu polizeilichen Einsatzmaßnahmen”, teilte die Bundespolizei auf Twitter mit. Diese beinhalteten einen sofortigen Boardingstopp und die Räumung des Sicherheitsbereiches in zwei Ebenen.

Familie gelangt in Sicherheitsbereich

Ursache für die Teilräumung war laut Medienberichten eine französische Familie, die – obwohl die Sicherheitskontrollen eines Fluges noch nicht beendet waren – unberechtigt in den Sicherheitsbereich gelangt war. Hinweise auf Terror oder kriminelle Motive gebe es aktuell nicht. Rund 50 Flüge wurden kurzfristig annulliert.

Keine Entschädigung nach EU-Recht

Erst letzte Woche hatte es einen ähnlichen Zwischenfall Fall am Münchener Flughafen gegeben. Dort war eine Frau unkontrolliert durch den Sicherheitsbereich gelangt. Wie auch in München dürfen Betroffene aus Frankfurt wohl nicht mit einer Entschädigung nach der EU-Fluggastrechteverordnung hoffen. Diese greift nur, wenn keine außergewöhnlichen Umstände vorlagen, also die Airline Schuld an der Verspätung oder Annullierung ist.

2
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Rebecca TackenbergCastilla Recent comment authors
Neueste Älteste
Castilla
Castilla

Im Flugzeug während des Rückflugs wurde als Ursache ein technischer Defekt des Flugzeugs angegeben

Fragen?