Passagierrechte bei einem Sandsturm

Sandstürme können dazu führen, dass Flüge nicht wie geplant durchgeführt werden können. Ein Grund dafür sind die schlechten Sichtverhältnisse. Darüber hinaus müssen bei starkem Wind die Sicherheitsabstände von Flugzeugen vergrößert werden. Das hat zur Folge, dass weniger Flugzeuge abgefertigt werden können.

Flugzeug während des Flugs

Warum müssen Flüge bei einem Sandsturm gestrichen werden?

Sandstürme können dazu führen, dass Flüge nicht wie geplant durchgeführt werden können. Ein Grund dafür sind die schlechten Sichtverhältnisse. Darüber hinaus müssen bei starkem Wind die Sicherheitsabstände von Flugzeugen vergrößert werden. Das hat zur Folge, dass weniger Flugzeuge abgefertigt werden können.

Sind die Sichtverhältnisse an einem Flughafen zu stark beeinträchtigt, dann kann es sogar vorkommen, dass ein Flughafen geschlossen wird. Das bedeutet, dass an diesem Flughafen keine Flüge mehr starten dürfen und ankommende Maschinen umgeleitet werden.

Flugannullierungen wegen Sandsturm Calima auf den Kanarischen Inseln

Ein Sandsturm hat in der vierten Februar-Woche 2020 auf den Kanarischen Inseln für viele Flugannullierungen gesorgt. Aufgrund des Sandes aus der Sahara gab es sehr schlechte Sichtverhältnisse. Zunächst wurden am Samstag auf Gran Canaria und Teneriffa die Flughäfen geschlossen, doch am Sonntag mussten auch die restlichen 6 Flughäfen den Flugbetrieb einstellen. Laut unserer Datenbank wurden die meisten Flüge zwischen Las Palmas und Deutschland gestrichen, auf das spanische Festland umgeleitet oder waren mehr als 3 Stunden zu spät. Insgesamt waren auf dieser Strecke 71 Flüge betroffen. Am Montagmorgen haben einige Flughäfen den Betrieb wieder aufgenommen.

Insgesamt konnten am Montag auf den kanarischen Inseln 282 Flüge nicht wie geplant durchgeführt werden, sondern waren mindestens 3 Stunden verspätet, wurden umgeleitet oder fielen ganz aus. Ab Dienstag soll der Flugbetrieb voraussichtlich wie geplant durchgeführt werden. 

Welche Rechte habe ich bei einem Sandsturm?

Flugreisende sollten bei den Fluggesellschaften nachfragen, ob der Flug stattfindet. Sollte der Flug aufgrund von einem Sandsturm gestrichen werden, dann haben Passagiere Anspruch auf einen Ersatzflug oder die Rückerstattung der Ticketkosten. Der Sandsturm ist allerdings ein außergewöhnlicher Umstand, daher besteht leider kein Anspruch auf eine Entschädigung. Darüber hinaus haben Sie Anspruch auf Betreuung in Form von Speisen und Getränken am Flughafen. Falls erforderlich, muss die Fluggesellschaft eine Hotelunterkunft für eine oder mehrere Nächte sowie den Transport zwischen dem Flughafen und dem Ort der Unterkunft organisieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
Fragen?