Jetlag überwinden – Zurück in den Rhythmus finden

Regelmäßige Langstreckenflieger kennen das Phänomen Jetlag nur zu gut und wissen wie belastend, körperlich sowie auch mental, dieser sein kann: Schlaflosigkeit, starke Müdigkeit und Erschöpfung sowie damit einhergehende Konzentrationsschwäche und auch Stimmungsschwankungen stellen typische Jetlag Symptome dar, die durch das Überfliegen von Zeitzonen zu Stande kommen.

Jetlag

Diese Zeitverschiebung bringt den menschlichen Bio-Rhythmus, besonders unseren so genannten Schlaf-Wach-Rhythmus, teilweise völlig aus dem Konzept. Wir wollen Ihnen zeigen, wie Sie Ihren Bio-Rhythmus wieder in Gang bekommen, den Symptomen den Kampf ansagen und den Jetlag so überwinden! Dazu geben wir Ihnen nützliche Informationen und Tipps gegen den Jetlag mit an die Hand. Erfahren Sie jetzt mehr!

Jetlag vermeiden – Von Reisezielen und Zeitzonen

Entscheidend für das Ausmaß der Nebenwirkungen des Jetlags sind die Flugrichtung sowie die Anzahl der durchflogenen Zeitzonen. Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass Flüge in den Westen für uns besser verträglich sind. Flüge in den Osten verursachen hingegen stärkere Symptome und machen unserem Bio-Rhythmus gravierend zu schaffen. Fliegen wir in den Westen, gewinnen wir Zeit. Unserer inneren Uhr kommt dieses Zeitgeschenk entgegen: Schaffen wir es, uns vor Ort wach zu halten und gegen die Müdigkeit anzukämpfen, gelangen wir sehr viel schneller in den Schlaf-Wach-Rhythmus, als es bei einem Flug in den Osten der Fall wäre: Bei Flügen in den Osten verlieren wir Zeit und der Tag verkürzt sich. Für den Biorhythmus stellt dies eine besonders große Anstrengung dar. Doch es besteht die Möglichkeit, die Jetlag Symptome zu verringern und den Jetlag zu bekämpfen:

Sollten Sie in den Westen fliegen empfiehlt es sich, bereits einige Zeit vor dem Flug, mindestens drei bis vier Tage, später ins Bett zu gehen als gewohnt und auch später aufzustehen. Auf diese Weise kommt man dem Tagesrhythmus seines Urlaubziels im Westen entgegen. Die Zeitverschiebung, die durch Flüge in den Osten zustande kommt, kann kompensiert werden, indem man früh ins Bett geht und auch entsprechend früh wieder aufsteht. Ein einfacher Tipp der große Wirkung zeigt – Probieren Sie es aus!

Was tun bei Jetlag? Die Vorbereitung zählt

Um einen Jetlag zu vermeiden oder zumindest entgegenzuwirken können einige weitere Vorkehrungen getroffen werden. Mit Hilfe der folgenden Hinweise und Tipps gegen Jetlag, die einfach und unkompliziert umzusetzen sind, können die Jetlag Symptome begrenzt werden.

So bleibt festzuhalten: Augen zu und durch. Die Müdigkeit muss ein Stück weit bekämpft werden, um den Körper an den neuen Tagesrythmus zu gewöhnen. Doch können diese Tipps gegen Jetlag einen vielversprechenden Beitrag leisten, um ihn auf schnellstem und angenehmstem Wege zu überwinden!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
Fragen?