Fliegen mit Kindern

Fliegen kann aufregend sein. Eine Reise über den Wolken ist besonders für Kinder ein Erlebnis. Für Eltern kann der Flug aber auch ganz schön anstrengend werden. Wir haben einige Tipps, damit die Flugreise mit dem Nachwuchs so angenehm wie möglich wird.

Fliegen mit Kindern, Urlaub mit Kindern

Auf den Flug vorbereiten

Schon bevor es in den Urlaub mit Kindern geht, sollten Eltern sich ein wenig vorbereiten. Ob Fliegen mit Baby oder mit einem Kleinkind in der Trotzphase: mit der richtigen Vorbereitung vermeiden Eltern unnötigen Stress.

Gut ist es, auch die Kinder schon vor der Reise auf den Flug vorzubereiten und ihnen viel über Fliegen und Flugzeuge zu erzählen. Was macht der Pilot? Wieso muss man sich anschnallen? Spielen Sie doch vorher einmal mit den Kindern Flugzeug. Viele Airlines bieten auf den Flügen auch Spielzeug für Kinder an. Fragen Sie vorher bei der Fluggesellschaft oder im Reisebüro einfach nach, ob es Spielzeug für die Kinder an Bord gibt. Natürlich können Sie auch etwas mitnehmen. Belassen Sie es aber bei einigen wenigen Teilen – das komplette Kinderzimmer sollte nicht mit in die Maschine.

Immer gut versorgt

Haben sie Hunger, werden Kinder schnell quengelig. Im vollbesetzten Billigflieger kann das nicht nur Ihnen, sondern auch Ihren Mitreisenden auf die Nerven gehen. Ein Lunchpaket sollte daher auf jeden Fall ins Handgepäck. Und auch ein wenig Süßigkeiten können an Bord manchmal wahre Wunder bewirken. Vergessen Sie auch nicht, den Lieblingsteddy mitzunehmen.

Nicht nur Erwachsende nutzen Smartphone und Tablet zum Zeitvertreib auf Reisen. Auch Kinder können sich damit während eines längeren Flugs unterhalten. Denken Sie daran, vor dem Abflug ein paar Kinderfilme abspeichern. Denn an Bord gibt es nicht immer Internet.

Wichtig ist auch, passende Kleidung anzuziehen und mitzunehmen. Für die Kinder sollte es in erster Linie bequem sein. Ein Schal und ein wenig Wechselkleidung für alle Fälle, können nicht schaden. Für die ganz Kleinen sollten natürlich Windeln und Wickelzeug dabei sein.

Mit diesen Tipps sollte die Flugreise für Eltern und Kinder ein schönes Erlebnis werden. Und falls es am Flughafen oder an Bord doch einmal etwas stressiger werden sollte: Einfach ruhig und entspannt bleiben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erster Kommentar von Ihnen?

avatar
Fragen?