Die Gesichter von EUclaim: Janine

1. Was ist Deine Rolle innerhalb des Teams von EUclaim?

Ich arbeite im Forderungsmanagement. Hier werden die Anfragen unserer Kunden bearbeitet und geprüft. Wir sind die erste Anlaufstelle bei eingereichten Beschwerden. Wir überprüfen, ob die geforderte Entschädigung geltend gemacht werden kann. Die Kunden schicken uns hierfür ihre Buchungsunterlagen und mittels unserer umfangreichen Datenbank prüfen wir, was die Ursache für die Verspätung war. Innerhalb des Teams sorgen wir gemeinsam dafür, dass alle Unterlagen vollständig bei unseren Anwälten vorliegen, damit diese die nächsten Schritte einleiten können.

2. Welke Arbeiten gefallen Dir am Besten?

Mir macht insbesondere der Kontakt mit unseren Kunden Freude: ob telefonisch oder per E-Mail. Ebenso macht es mir Spaß, die Anfragen zu überprüfen und genau zu untersuchen, welche Ursachen für eine Verspätung vorlagen.

3. Traust Du Dich noch zu fliegen?

Ich habe keine Probleme damit zu fliegen. Auch nicht bei langen Strecken. Bald fliege ich in den Urlaub in die Dominikanische Republik und hoffe, auf einen pünktlichen Flug. Falls nicht, wäre das eine gute Gelegenheit Werbung für EUclaim zu machen. Ich würde dann jeden Passagier persönlich über seine Rechte aufklären.

4. Mit welcher Fluggesellschaft fliegst Du am liebsten und warum?

Da habe ich keine Vorlieben. Bei einer Pauschalreise hat man oft nicht die Wahl. In den Niederlanden sind Verspätungen relativ gut geregelt und Kompensationen vorgesehen. Und wir von EUclaim helfen natürlich auch.

5. Hast Du selber schon mal mit einer Verspätung zu tun gehabt?

Ich bin noch nicht so oft geflogen und zum Glück hatte ich noch nie eine Verspätung.

6. Welcher Aspekt des Unternehmens wird oft unterschätzt?

EUclaim arbeitet eng mit den Anwälten aus Deutschland und in Großbritannien zusammen. Somit stellen wir eine internationale Beratung sicher.

7. Was mach EUclaim einzigartig?

Was EUclaim für mich einzigartig macht ist, dass ich mich hier zu Hause fühle. Wir haben wirklich ein großartiges Team. Die Aufgaben sind abwechslungsreich, kein Tag ist gleich. Natürlich mach ich auch die spontanen Aktionen unseres Big Boss. Denn ab und zu geht das ganze Team nach der Arbeit noch etwas trinken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erster Kommentar von Ihnen?

avatar
wpDiscuz
Live-Chat