Brexit – Was bedeutet er für Reisende?

Nach langem Hin und Her ist es soweit: ab dem 31. Januar 2020 ist Großbritannien nicht mehr Mitglied der EU. Was das für Sie als Reisender bedeutet, erklären wir hier.

Großbritannien Flagge

Dokumente für die Einreise nach dem Brexit

Vorerst gute Nachrichten für Reisende: Bis Ende des Jahres 2020 bleibt alles unverändert, denn solange gilt die Übergangszeit. Um in Großbritannien einzureisen, benötigen EU-Bürger weiterhin lediglich einen Personalausweis. Eine Einreise mit Reisepass ist ebenfalls möglich. Auch zukünftig soll eine Einführung der Visumspflicht für Aufenthalte bis zu 3 Monaten nicht beabsichtigt sein, so das Auswärtige Amt.

Reisen nach Großbritannien in 2020

Haben Sie bereits einen Flug nach Großbritannien für das laufende Jahr gebucht? Keine Sorge, für Passagiere ändert sich in diesem Jahr nichts. Die Flugpläne der Fluggesellschaften stehen und Passagiere werden in 2020 wie geplant ihre Reise antreten können, dafür sorgen die Übergangsvereinbarungen bis Ende 2020. Wie es im Jahr 2021 weitergeht ist bislang noch unklar. Im Laufe des Jahres wird ein Luftverkehrsabkommen ausgehandelt.

Entschädigungen gemäß EU-Verordnung trotz Brexit?

Kommt es zu einer Flugverspätung von mindestens 3 Stunden oder einer Flugannullierung, dann haben Passagiere oftmals einen Anspruch auf Entschädigung gemäß EU-Verordnung 261. Die Fluggastrechteverordnung greift, wenn der Flug in der EU, Norwegen, Island oder in der Schweiz startet oder dort landet. Landet der Flug lediglich in der EU, dann muss die Fluggesellschaft einen Sitz in der EU haben.

Nach dem Brexit können Passagiere, die von Deutschland aus nach Großbritannien fliegen, weiterhin einen Anspruch auf Entschädigung haben, wenn ihr Flug gestrichen wurde oder verspätet war. Darüber hinaus heißt es laut der britischen Regierung, dass auch Flüge, die in Großbritannien starten, weiterhin entschädigungsberechtigt sein können. Das gilt auch für Flüge zwischen der EU und Großbritannien, sofern die Fluggesellschaft einen Sitz in der EU hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
Fragen?