Warten am Flughafen – garantiert nicht langweilig

Der zweite Teil der besten Airport-Attraktionen für alle, die mal länger am Flughafen warten müssen. Diesmal mit Indoor-Bäumen, Riesen-Aquarien und Golfsimulatoren.

„Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann“ wusste schon der berühmte russische Schriftsteller Tolstoi. Auf das gute Ende hoffen wohl alle Fluggäste deren Flieger verspätet ist oder die Stunden auf den Anschlussflug warten müssen. Zum Glück haben viele Airports rund um den Globus ein Herz für wartende Passagiere und überbieten sich mit Attraktionen zum Zeitvertreib.

Picknick am Airport

Zum Beispiel der Flughafen Amsterdam Schiphol – eines der größten Luftfahrt-Drehkreuze Europas mit rund 58 Millionen Passagieren pro Jahr. Praktisch für alle, die freiwillig oder unfreiwillig längere Zeit in Schiphol verbringen müssen: Der Airport ist stolz darauf, einen echten Park im Terminal eröffnet zu haben. Vorbei die Zeiten, als Gummibäume das einzige Grün am Gate waren – im sogenannten Airport Park stehen echte Bäume, teils über 130 Jahre alt im Terminal und wachsen scheinbar durch die Decke. Abgerundet wird die Parkatmosphäre durch einen begrünten Außenbereich mit Bänken und Picknick-Tischen. Das Ganze findet sich auf einer Dachterrasse über dem Vorfeld – die frische Luft wird also nur ein klein wenig von Kerosin und Co. getrübt.

Aquarium im Terminal

Ein Naturerlebnis ganz anderer Art hat der Flughafen im kanadischen Vancouver zu bieten. Kleine und großer Besucher des Airports können an zwei Aquarien im Airport über 5.000 verschiedene Meerestiere bestaunen – von Anemonen bis zum Seestern. Gezeigt wird die reiche Unterwasserwelt der Pazifik-Küstenregion British Columbia.

Hole-in one in Hong Kong

Anschlussflug verpasst? Es gibt schlimmeres, als am Flughafen Hong Kong zu stranden. Warum? Weil es hier eine ganze Reihe netter Unterhaltungsangebote für Besucher und Passagiere gibt. Für den gestressten Manager ideal: der Golf-Simulator. Ob kurze 9-Loch-Runde oder 18-Loch-Wettstreit mit den Business-Partnern – in Terminal 2 des Hong Kong International ist beides möglich. Wer will, kann an diesem Flughafen auch ins Kino gehen oder sich an einem Flugsimulator als Pilot versuchen.

Bildquelle: scmp

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erster Kommentar von Ihnen?

avatar
wpDiscuz
Live-Chat