Warnsystem verhindert Flugzeugkollision

Flug TP 87 erbat während des FLuges die Erlaubnis, auf 36.000 Fuß steigen zu dürfen. Die Erlaubnis wurde zu dem Zeitpunkt nicht erteilt. Kurze Zeit später wiederholte Flug TP 87 die Bitte, auf 36.000 Fuß steigen zu dürfen. Nun erhielt der Flug von der Oceanic Control die Erlaubnis zum Steigen, obwohl Flug AF 457 auf der Flugroute im Anflug war.

Während des Anstiegs von Flug TP 87 wurde das sogenannte TCAS (Traffic Collision Avoidance System) in beiden Flugzeugen aktiviert. Dieses System kommuniziert direkt zwischen den Flugzeugen, wobei das eine Flugzeug die Mitteilung bekommt zu steigen,  und das andere die Anweisung, die Höhe zu verringern. In diesem Fall erhielt Flug TP 87 die Anweisung zu steigen und Flug AF 457 die Order die Höhe zu verringern bis TCAS meldet: "clear of conflict". Beide Flüge landeten schließlich sicher an ihren Endzielen.

Flugzeuge verfügen über spezielle Sicherheitsprogramme, Kontroll- und Warnsysteme, um den Flug zu überwachen. Dadurch werden mögliche Probleme frühzeitig erkannt und korrigiert. Flugzeuge sind daher eines der sichersten Beförderungsmittel der Welt.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erster Kommentar von Ihnen?

avatar
wpDiscuz
Live-Chat