Bodenpersonal Berlin-Tegel und Schönefeld streikt

Ab morgen früh, 10. März 2017, 04:00 Uhr streikt das Bodenpersonal an den Berliner Flughäfen Tegel (TXL) und Schönefeld (SXF). Der Streik soll bis in den frühen Samstagmorgen, 11. März 2017, 05:00 Uhr andauern.

Streik Bodenpersonal Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld
©Wikimedia Commons

Es ist wieder soweit: In Berlin wird gestreikt. Nachdem bereits am 16. Februar durch einen Warnstreik des Bodenpersonals am Flughafen Berlin-Tegel 162 Flüge und am Flughafen Berlin-Schönefeld 53 Flüge annulliert wurden, sollten sich auch morgen wieder tausende Passagiere auf Flugverspätungen und Annullierungen gefasst machen.

Die Gewerkschaft ver.di rief rund 2.000 Arbeitnehmer zum Streik auf. Ver.di ließ vermelden, dass der Streik unausweichlich sei, da eine Einigung für bessere Arbeitsbedingungen derzeit nicht abzusehen und schier unmöglich scheint.

Berlin ist gerade in diesen Tagen angesagt, da dort zurzeit die Tourismus-Messe ITB stattfindet und zum Wochenende mit bis zu 180.000 Besuchern gerechnet wird.

Anspruch auf finanzielle Entschädigungen gemäß der EU-Verordnung 261/2004 besteht bei einem Streik leider nicht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Erster Kommentar von Ihnen?

avatar
wpDiscuz
Live-Chat