EUclaim: 10 Jahre im Einsatz für Fluggastrechte

Vertrauen auch Sie unserer langjährigen Erfahrung

Seit 2007 setzen wir uns erfolgreich für Ihre Rechte als Flugpassagier ein. In 97 Prozent aller Fälle konnten wir eine Entschädigung für unsere Kunden erzielen und haben damit bereits über 360.000 Passagieren geholfen.

 Warum gibt es EUclaim?

2005 trat die EU-Verordnung 261 in Kraft, in der die Rechte von Flugpassagieren geregelt sind. Trotz der klaren Rechtslage verweigern Fluggesellschaften immer wieder berechtigte Entschädigungszahlungen an ihre Kunden. Für Passagiere ein großes Ärgernis – für uns der Startschuss, um gegen diese Praxis vorzugehen. 2007 gründete Hendrik Noorderhaven EUclaim, um Fluggästen zu ihrem Recht zu verhelfen. Denn viele Geschädigte schrecken vor langwierigen und kostspieligen Gerichtsverfahren zurück. Wir bieten betroffenen Passagieren eine risikolose Alternative, ihre Ansprüche einzufordern.

10 Jahre EUclaim international

Zehn erfolgreiche Jahre

Nach unserem erfolgreichen Start in den Niederlanden, haben wir unser Geschäftsmodell 2010 auf Deutschland und 2013 auf Großbritannien ausgeweitet. Damit gehören wir zu den Pionieren der Fluggastrechte-Portale.

Dank der weltweit einzigartigen Flugdatenbank unseres Mutterunternehmens Lennoc Flight Intelligence und der jahrelangen Erfahrung unserer Rechtsexperten, können wir unseren Kunden eine hohe Erfolgsquote von 98 Prozent bei der Auszahlung einer möglichen Entschädigung bieten.

Service und Kundenzufriedenheit stehen bei uns an erster Stelle. Daher freuen wir uns über die zahlreichen Rückmeldungen auf Trustpilot. Unsere Kunden geben uns Recht: Auf Trustpilot haben wir 9,7 von 10 Punkten.  Wir arbeiten stetig daran, unseren Service zu optimieren, damit Sie zufrieden sind.

EUclaim 10 Jahre Fluggastrechte Entschädigung Flugverspätung

Fragen?